4FFF755D-003B-4B13-852F-08F2FD8BAF95.png

tell all the truth
but tell it slant

Emily Dickinson schreibt in ihrem Gedicht von der Wahrheit und wie man diese ausspricht - am Besten etwas verzerrt, denn sie ist meistens schwer zu verkraften. Man sollte sie keinem ins Gesicht schleudern, der Mensch ist ganz schön zerbrechlich.

 

Man erwartet so einiges, wenn man sich dazu entschließt, verschiedene Leute nach ihrer ganz persönlichen Wahrheit zu fragen. Was ich nicht bedacht habe ist, dass man für manches nicht bereit ist. Jeder weiß, dass er stirbt oder das unsere Zukunft nicht mehr ganz so grün und gesund aussehen wird. Man unterschätzt dann aber doch, wie sehr diese schnell ausgesprochenen und doch schwerwiegenden Wahrheiten in uns brodeln. Ich habe versucht es in Wort und Bild einzufangen.

_DSC0143.JPG
_DSC0152.JPG
_DSC0146.JPG
_DSC0149.JPG
_DSC0133.JPG
_DSC0162.JPG
nurillus8
nurillus8

press to zoom
nurillus4
nurillus4

press to zoom
nurillus6
nurillus6

press to zoom
nurillus8
nurillus8

press to zoom
1/8
_DSC0165.JPG
_DSC0138.JPG
_DSC0132.JPG

Tell all the truth but tell it slant —

Success in Circuit lies

Too bright for our infirm Delight

The Truth's superb surprise

As Lightning to the Children eased

With explanation kind

The Truth must dazzle gradually

Or every man be blind —

BY EMILY DICKINSON

etwasnichts1.jpg